"eine schelmische
Fantasia, die
herzerweichend
in Koloraturen
schluchzt..."

Yuko Kakuta sopranoEvelyn Beyer, Neue Presse

"Mit ihrer prächtig belcantohaften Stimme hat sie die abseitig hohe Partie einmal im Licht einer Gesangstradition aufscheinen lassen..."

K. G. Koch, Berliner Zeitung

GERADE SEIN UND MENSCH WERDEN: SOPHIE SCHOLL Musiktheater von Karola Obermüller

Theater und Orchester Heidelberg

11.03..2022

Musikalische Leitung Johannes Zimmermann
Regie Magdalena Fuchsberger
Bühne und Kostüme Monika Biegler
Video Aaron Kitzig
Komposition Karola Obermüller
Musiktheaterpädagogik Maura Kopschitz
Dramaturgie Ulrike Schumann

Sophie Scholl/Ira Katarina Morfa
Inge Scholl/Freundin 1 Yuko Kakuta(Gesang) / Isabella Scheger(Spiel)
Lina Scholl/Freundin 2 und als alte Frau heute Almerija Delic
Hans Scholl/Fritz Hartnagel João Terleira
Robert Scholl/älterer Freund Weiße Rose 1943/mittelalter Mann heute Wilfried Staber